Versand & Zahlung

Versand & Zahlung

Versandgebiet
Zur Zeit können wir nur an Kunden innerhalb Deutschlands versenden. Käufer mit Sitz in einem der 28 Mitgliedstaaten der EU und aus Ländern, die dem europäischen Wirtschaftsraum angehören (Norwegen, Island und Liechtenstein) müssen bei einem Kauf eine Lieferadresse in Deutschland angeben.

Versandkosten
Innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei (ab einem Warenwert von 14,80 €).

Information zum Liefertermin
Der Normalversand per Post / DHL hat eine Regellaufzeit von 24 - 72 Stunden. Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich.
Expressversand bieten wir nicht an.
 

Unsere Angaben zur Lieferzeit beziehen sich auf 3 Werktage. Die Frist für die Lieferung beginnt unabhängig von der Zahlungsart am Tag nach Erhalt der Bestellung zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

Bestellungen, die bis 12 Uhr bei uns eintreffen, werden noch am selben Tag verpackt und auf den Versandweg gebracht. Davon unabhängig sind wir bestrebt, alle Bestellungen noch am selben Tag auf den Versandweg zu bringen, sofern das Bestellaufkommen es zulässt und wir die Sendungen bis 15 Uhr bei der Post/DHL-Station abliefern können.
 

Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

Selbstabholung ist aus logistischen Gründen nicht möglich.

 

Zahlungsbedingungen

Sie haben die Möglichkeit, per PayPal, Rechnung oder per Bankeinzug zu bezahlen. Bei Kauf auf Rechnung und bei Kauf per SEPA-Lastschrift ist das Bestellvolumen auf maximal 100,00 EUR pro Bestellung begrenzt.

Paypal  Lastschrift  Rechnung
 

Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Verkäufers nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Die Zahlungsmöglichkeit/en wird/werden dem Kunden im Online-Shop des Verkäufers mitgeteilt.
 

Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: "PayPal"), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder - falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.
 

Bei Auswahl der Zahlungsart Rechnungskauf (nur bis zu einem Bestellvolumen von maximal 100,00 EUR pro Bestellung) wird der Kaufpreis fällig, nachdem die Ware geliefert und in Rechnung gestellt wurde. In diesem Fall ist der Kaufpreis innerhalb von 7(sieben) Tagen ab Erhalt der Rechnung ohne Abzug zu zahlen, sofern nichts anderes vereinbart ist. Der Verkäufer behält sich vor, die Zahlungsart Rechnungskauf nur bis zu einem bestimmten Bestellvolumen anzubieten und diese Zahlungsart bei Überschreitung des angegebenen Bestellvolumens abzulehnen. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kunden in seinen Zahlungsinformationen im Online-Shop auf eine entsprechende Zahlungsbeschränkung hinweisen.
 

Bei Auswahl der Zahlungsart SEPA-Lastschrift (nur bis zu einem Bestellvolumen von maximal 100,00 EUR pro Bestellung) ist der Rechnungsbetrag nach Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats, nicht jedoch vor Ablauf der Frist für die Vorabinformation zur Zahlung fällig. Der Einzug der Lastschrift erfolgt, wenn die bestellte Ware das Lager des Verkäufers verlässt, nicht jedoch vor Ablauf der Frist für die Vorabinformation. Vorabinformation ("Pre-Notification") ist jede Mitteilung (z.B. Rechnung, Police, Vertrag) des Verkäufers an den Kunden, die eine Belastung mittels SEPA-Lastschrift ankündigt. Wird die Lastschrift mangels ausreichender Kontodeckung oder aufgrund der Angabe einer falschen Bankverbindung nicht eingelöst oder widerspricht der Kunde der Abbuchung, obwohl er hierzu nicht berechtigt ist, hat der Kunde die durch die Rückbuchung des jeweiligen Kreditinstituts entstehenden Gebühren zu tragen, wenn er dies zu vertreten hat.